Uncategorized

240 Jahre Bolschoi Theater

2011_BOLSHOI_Interior-16_Highrez
Das Moskauer Bolschoi-Theater feiert das 240. Jubiläum seiner Gründung.
Am 28. März 1776 erhielt der Fürst Ustinow von der russischen Kaiserin das alleinige Recht, in Moskau ein Theater zu eröffnen. Das erste Gebäude brannte im Jahr 1805 ab, auch die darauf folgenden Bauten wurden mehrfach durch Theaterbrände beschädigt und teilweise zerstört. Das heutige Gebäude geht auf den italienischen Architekten Alberto Camillo Cavos zurück.
Die letzte grundlegende Renovierung, unter Beteiligung namhafter DTHG-Mitgliedsfirmen, fand von 2005 bis 2011 statt und kostete fast 1 Milliarde Euro. Das Bolschoi Theater fasst 1800 Zuschauer und hat ungefähr 1000 Mitarbeiter.