2.Runde der Aktion: 40.000 THEATERMITARBEITERINNEN TREFFEN IHRE ABGEORDNETEN


Die Aktion „40.000 Theatermitarbeiterinnen treffen ihre Abgeordneten“ hat gezeigt, wie wichtig und wie einfach es ist, mit den politischen Entscheidungsträgerinnen ins Gespräch zu kommen.
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
40 000 Mitarbeiter treffen ihre Abgeordneten, diese Initiative wird von der DTHG und dem Bühnenverein zu recht unterstützt.
Nach wie vor ist vielen Politikern nicht bewusst, was in den Theatern geleistet wird, zu welchen Zeiten und in welcher Menge.
Ja, die Kostüme werden jeden Tag gewaschen. Genau, nach der Vorstellung, dann in den Trockner. Veranstaltungstechnik, ja, das ist ein Lehrberuf.
Morgens wird hier geprobt. Ja, das bauen wir nachher wieder ab in zwei Stunden und stellen die Abendvorstellung.
Ja, jeden Tag. Auch am Sonntag. Weihnachten erst recht..
Die Fragen habe ich mal weggelassen, aber wer kennt diese Antworten nicht?!
Unsere Mitglieder sind beste Kenner der Strukturen und können detailiert und ergänzend zu den anderen Mitarbeitern der künstlerischen Abteilungen über die Arbeit am Theater und in den Häusern Auskunft geben, besonders auch über die Schwächen in die Jahre gekommener Arbeitsplätze.
Ich möchte Euch darum bitten, diese wichtige Aktion aktiv zu unterstützen und Euch bei Euren Abgeordneten für ein Theater mit Zukunft
einzusetzen.
Herzliche Grüße
Wesko Rohde
40_000_Text

Print Friendly, PDF & Email