32 Millionen Theaterbesucher 2010/11

Die Statistik des Deutschen Bühnenvereins für die Spielzeit 2010/11 ist erschienen.
In einer Presseerklärung des Deutschen Bühnenverein heisst es:

Die Besucherzahlen der öffentlich getragenen Theater (Stadt- und
Staatstheater und Landesbühnen) sind leicht gestiegen, von rund 18,8
Millionen auf etwa 19 Millionen. Privattheater und Festspiele
vermeldeten ebenfalls mehr Besucher als im Vorjahr, bei den
Konzertbesuchern gab es einen ganz leichten Rückgang. Die
Gesamtbesucherzahl beläuft sich für alle öffentlich getragenen Theater
und Orchester, Privattheater und Festspiele auf rund 32 Millionen (im
Vorjahr ca. 31,5 Millionen).

Die Theaterstatistik erscheint jährlich. Der 46. Band präsentiert die
wichtigsten Daten der Theater und Orchester in Deutschland, Österreich
und der Schweiz für die Spielzeit 2010/2011. Die Zahlen basieren auf
Angaben von 140 Stadt- und Staatstheatern sowie Landesbühnen, 129
Orchestern, 200 Privattheatern und 68 Festspielbetrieben. Dies sind mehr
Festspielbetriebe als im Vorjahr.
Kosten: 25,- Euro zzgl. Versandkosten
Bestellung: Deutscher Bühnenverein
Postfach 10 07 63
50447 Köln
Fax 0221/20812-28
E-Mail material@buehnenverein.de
ISBN 978-3-934431-15-7