Ausstellung in Detmold: "Wagner Backstage" zu Zeiten Walter Hunekes

wagner-bsIm Landesarchiv NRW in Detmold, der Heimatstadt des genialen Bühnentechnikers Walter Huneke, ist bis zum 22. Mai eine Ausstellung zu sehen, die einen Blick hinter die Kulissen der Bayreuther Festspiele zu Zeiten Hunekes zeigt und sein Lebenswerk würdigt. So galt es für Huneke z.B. im Jahr 1983, für die „Ring“-Inszenierung von Georg Solti und Peter Hall, die drei Rheintöchter Woglinde, Wellgunde und Floßhilde auf offener Bühne schwimmen zu lassen. Auch riesige Schiffe und feuerspeiende Drachen waren unter Huneke auf der Bayreuther Bühne zu bewundern.
Die Ausstellung „Wagner Backstage – Die Technik der Bühnenillusion“ umfasst neben der Schau im Landesarchiv  zwei weitere Teile: „Oper in China – ein Gesamtkunstwerk“ im Detmolder Rathaus sowie „Die faszinierende Welt der Theatertechnik im Detmolder ‚Ring'“ (2006-2013) im Landestheater Detmold. Die gesamte Ausstellung ist ein Projekt von Musikwissenschaft-Studenten der Hochschule für Musik Detmold und der Universität Paderborn.
http://www.stadtdetmold.de/uploads/media/Flyer_Wagner_Backstage.pdf