Bonn: Entscheidung für den Neubau eines Festspielhauses

Der Stadtrat der Stadt Bonn hat einen wichtigen Beschluss zum Neubau eines Festspielhauses neben der Beethovenhalle gefasst.
Wie Focus online berichtet, wurde ein städtische Baugrundstück am Rheinufer für den Investor, die Deutsche Post, freigegeben.
In der Meldung heißt es weiter:

Die Deutsche Post kann nun als privater Geldgeber die von ihr geplante Architektenauswahl beginnen. Die jetzt anvisierte Lösung mit einem erstklassigen Konzerthaus direkt bei der denkmalgeschützten Beethovenhalle ist kostengünstiger als frühere Pläne. Der Bau soll ausschließlich privat finanziert und rechtzeitig zum 250. Geburtstag Beethovens im Jahr 2020 fertiggestellt werden. Die Deutsche Post will sich – als Hauptinvestor – mit maximal 30 Millionen Euro beteiligen und bekräftigte diese Zusage. Die Gesamtfinanzierung von geschätzt mindestens 70 Millionen Euro ist allerdings noch nicht gesichert.