Die Stage|Set|Scenery bringt den Stein ins Rollen

aufdieplaetze sss

Attraktives Angebot für Start-up-Unternehmen – Internationale Fachmesse und Kongress für Veranstaltungstechnik vom 9. bis 11. Juni 2015 in Berlin Berlin,

4. September 2014„If you start me up. If you start me up I’ll never stop.“

Diese Zeilen eines Songs der Rolling Stones beschreiben, dass es eines Impulses bedarf, der den „Stein ins Rollen“ bringt. Mit ihrem Angebot für Start-up-Unternehmen gibt die Stage|Set|Scenery eine Initialzündung. Die alle zwei Jahre stattfindende Stage|Set|Scenery öffnet erstmals vom 9. bis 11. Juni 2015 auf dem Berliner Messegelände unter dem Funkturm ihre Tore.

Die Stage|Set|Scenery unterstützt junge innovative Unternehmen darin, ihr Geschäftsmodell den Entscheidern innerhalb der Veranstaltungsbranche vorzustellen. Start-up-Unternehmen haben die Möglichkeit, sich auf einem Gemeinschaftsstand einem internationalen Ausstellerumfeld zu präsentieren, wichtige Geschäftskontakte zu knüpfen und für sich neue Märkte zu erschließen.

Junge, innovative Unternehmen, die nicht älter sind als drei Jahre, können zu einem Pauschalpreis von 950 Euro (zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer) auf der Stage|Set|Scenery ausstellen. Die Pauschale umfasst einen 7,5 Quadratmeter großen Messestand inklusive Standbau, Möbel, Teppichboden, Strom, Ausstellerausweisen, AUMA-Gebühr und Media-Package. (Anmeldung unter www.stage-set-scenery.de/Aussteller-Service/Standanmeldung/)

Die Stage|Set|Scenery ist die internationale Fachmesse und Kongress für Veranstaltungstechnik mit den Bereichen Theaterfachplanung, Film, Bühnen-, Licht-, Ton-, Video- und Medientechnik, Maske, Kostümdesign, Dekorationsbau, Architektur, Akustik, Studio-, Ausstellungs- und Museumstechnik. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft durchgeführt, die auch für die in die Messehallen integrierte International Stage Technology Conference verantwortlich zeichnet.