Elbphilharmonie: Es geht weiter!

8 Monate stand die Baustelle still. Jetzt soll es weitergehen!
Wie die taz berichtet, haben die Stadt Hamburg und Hochtief eine Einigung erzielt.
Sie sieht vor, dass Hochtief als Generalunternehmer und das Architekturbüro Herzog de Meuron als Generalplaner in einem Team zusammenarbeiten.
Über das Absenken des Daches über dem Konzertsaal sollen Gutachter wachen.
Nach diesem neu vereinbarten Zeitplan, soll das Konzerthaus im Sommer 2015 fertiggestellt sein.

20120706-074533.jpg

Schreibe einen Kommentar