Frankfurt: Fehlalarm unterbricht Opern-Premiere

Ein Fehlalarm hat am 11.Mai zu einer unerwarteten Premiere der Oper Don Giovanni in der Oper Frankfurt geführt. Mitten in einer Arie ertönte ein Alarmsignal und danach die Aufforderung an die Zuschauer, den Saal und das Haus umgehend zu verlassen.
1700 Besucher verliessen darauf das Theater, allerdings konnte danach keine Fehlfunktion oder Brandgefahr festgestellt werden.
Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, schliessen Verantwortliche des Theaters einen Zusammenhang mit der teilweise dringend Sanierungsbedürftigen Haustechnik nicht aus. Dort heißt es:

 Im März 2013 hatte Intendant Fülle die FR bereits zur Besichtigung geladen und Alarm geschlagen: Überalterte Klima-, Heizungs- und Kältetechnik, undichte Wasserleitungen, die 110 Jahre alt sind, undichte Dächer. Acht Rohrbrüche alleine in den Theaterferien 2012. Die Sanierungskosten insgesamt wurden damals auf 129 Millionen Euro veranschlagt.