Kölner Millowitsch Theater mit neuer Technik

Millowitsch
Das Kölner Millowitsch Theater wurde in der Sommerpause für rund 1,6 Millionen Euro vor allem technisch überholt. Geldgeber sind die NRW Stiftung, die Stadt Köln, der LVR, der Bund, die Sparkasse Köln/Bonn und Rheinenergie. Licht- und Tontechnik wurden grundlegend erneuert, aber auch eine Vergrößerung der Bühne konnte realisiert werden. Hinzu kam der Einbau eines Lastenaufzuges u.a.m. Mit seinen 430 Sitzplätzen gehört das Theater zu den größten privat geführten Kölner Bühnen.  Auch in der Sommerpause im kommenden Jahr sollen weitere Renovierungsarbeiten durchgeführt werden.