London: Neues (altes) Shakespeare Theater

wanamakers playhous montage
 
Obwohl das exakte Geburtsdatum des wohl bedeutendsten Dramatikers nicht bekannt ist, begeht die Theaterwelt in diesem Jahr den 450. Geburtstag William Shakespeares.
In London starten die Feierlichkeiten mit der Eröffnung eines neuen Theaters. Sam Wanamakers Playhouse ist ein winterfestes zweites Globe-Theatre und befindet sich auch im gleichen Gebäudekomplex an der Themse.  Es bietet 340 Zuschauern Platz und soll überwiegend nur mit Kerzenlicht (!) beleuchtet werden. Es handelt sich um die Rekonstruktion eines Theasterbaus aus dem 17. Jahrhundert. Benannt wurde es nach dem 1993 verstorbenen Initiator des Globe Theatres, in dessen Plänen diese zweite Spielstätte bereits enthalten war.
Die Eröffnung fand am 9. Januar mit einer Inszenierung von „Die Herzogin von Almalfi“ des Shakespeare-Zeitgenossen John Webster statt.
Die Baukosten werden mit „mehreren Millionen Pfund“ beziffert, die ausschließlich durch Spenden finanziert wurden.