Deutsch

London: Wieder stürzt Decke in einem Theater ein

1

Im Londoner Picadilly Theatre ist während einer Vorstellung des Stückes Tod eines Handlungsreisenden ein 2×3 m großes Stück der Theaterdecke herabgestürzt. Die Vorstellung wurde abgebrochen und die rund 1100 Zuschauer evakuiert. Mehrere Menschen waren leicht verletzt worden.

Bereits 2013 war die Decke des Londoner Apollo Theaters ein gestürzt – siehe auch hier…

Nach dem Unglück im Londoner Apollo Theatre wollte die Stadt London alle historischen Theatergebäude auf Sicherheit überprüfen lassen.

Über den Zustand der historischen Theatergebäude vor allem im West End gibt es unterschiedliche Aussagen: Die Society of London Theatre warnt vor voreiligen Schlüssen, alle Theater würden ständig überprüft und erfüllten die hohen Sicherheitsauflagen.

Demgegenüber sind die Klagen über alte Zuschauerstühle, zu enge Reihen und einen sichtbaren Verfall der Gebäude überall zu lesen. Die Neuen Züricher Nachrichten zitieren den Komponisten Andrew Lloyd Webber, der bereits 2008 darauf aufmerksam gemacht hatte, dass fällige Renovierungsarbeiten nicht erfolgen würden, weil die Theater, die ohne staatliche Zuschüsse auskommen müssen, dadurch keine erhöhten Einnahmen erzielen würden. Es gäbe nach der Renovierung keinen Sitz mehr (eher weniger!).

  1. By Turquoisefish at English Wikipedia, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15595467

Schreibe einen Kommentar