Neue Internetplattform für Opernübertragungen

The_Opera_Platform
 
 
Opera Europa und Fernsehsender arte starten mit Unterstützung der Europäischen Kommission eine neue Internetplattform. Hier werden ab sofort Opernaufführungen aus 15 Theatern frei und kostenlos zu sehen sein.
Beteiligt sind folgende Theater:

Austria: Wiener Staatsoper; Belgium: La Monnaie/De Munt Bruxelles; Finland: Finnish National Opera Helsinki; France: Festival d’Aix-en-Provence, Opéra national de Lyon; Germany: Komische Oper Berlin, Oper Stuttgart; Italy: Teatro Regio Torino; Latvia: Latvian National Opera Riga; Netherlands: Dutch National Opera Amsterdam; Norway: Den Norske Opera og Ballett Oslo; Poland: Teatr Wielki Opera Naradowa Warsaw; Spain: Teatro Real Madrid; United Kingdom: Royal Opera House Covent Garden, Welsh National Opera.

Die Opernplattform wird in drei Sprachen verfügbar sein– Englisch, Französisch und Deutsch Neben den Videos des Opernaufführungen gibt es zusätzliche Informationen Interviews, Hintergrundmaterial und Dokumentarfilme hinter den Kulissen. Die Opernhäuser Europas laden Sie ein, ihre Archive und ihre gegenwärtige Produktion zu entdecken.

Es wird eine neue Oper pro Monat, untertitelt in sechs Sprachen hinzufügen– Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Polnisch und Spanisch– und verfügbar sein für sechs Monate. Neuer zusätzlicher Inhalt wird das Angebot regelmäßig bereichern.

Die Opernplattform wird mit der Live-Sendung von Madrid gestartet’ s Teatro Echt von La traviata.

http://www.theoperaplatform.eu/de