St. Gallen: Bevölkerung für Theater Sanierung

Die Schweizer Bürger haben sich nicht nur für die Finanzierung eines öffentlichen Rundfunks entschieden, sondern in St. Gallen auch für die Aufnahme eines Kredites zur Sanierung des Theaters.
Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1968 und ist dringend sanierungsbedürftig.

Die Sanierung soll ca. 48 Mio Franken kosten.
Für einen Neubau müsste mit Kosten zwischen 130 und 150 Millionen Franken gerechnet werden, erklärte die St. Galler Regierung im Vorfeld der Abstimmung. Die Befürworter sahen überdies einen Renovierungsstau: Die Glas-Metall-Fassade sei mit Asbest belastet. Die Bodenheizung lecke und werde nicht mehr angestellt.
Rund zwei Drittel der Bevölkerung des Kantons St. Gallen stimmt für die Aufnahme des Kredites.