Theater als Weltkulturerbe?

Der Deutsche Bühnenverein trifft sich am Wochenende in Kiel zu seiner Jahreshauptversammlung.
UNESCO_Logo
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Präsident des DBV, Klaus Zehelein, sagte der Deutschen Presseagentur, er erwarte von der Jahreshauptversammlung des Bühnenvereins an diesem Wochenende in Kiel einen Beschluss, sich an die deutsche Unesco-Kommission zu wenden. Zehelein erhofft sich durch einen Status als immaterielles Weltkulturerbe Rückenwind für die finanziell klammen Bühnen. Er sagte, die Theaterlandschaft Deutschlands sei in der Welt einzigartig. Einige der Häuser sähen sich jedoch in ihrer Existenz bedroht.
 
Diese Forderung sollten sich die Stadtväter der Stadt Schleswig und das Land Schleswig-Holstein zu Herzen nehmen. Seit drei Jahren ist das Theater in Schleswig wegen Baufälligkeit geschlossen und inzwischen herrscht Uneinigkeit, ob es besser ist, das Theatergebäude zu sanieren, ein neues Theater zu bauen oder mit einem Streit die Angelegenheit auszusitzen..