Theaterpreis des Bundes

Bettina Jahnke (Intendantin des Hans Otto Theater Potsdam), Ulrike Kolter (Redaktion Die Deutsche Bühne), Jörg Albrecht (Leiter des Center for Literature auf Burg Hülshoff) und Matthias Schulze-Kraft (Künstlerischer Leiter des Lichthof Theaters Hamburg) sind jetzt von Kulturstaatsministerin Monika Grütters in die Jury für den 3. Theaterpreis des Bundes berufen worden.
Der Preis würdigt die kulturelle Arbeit kleiner und mittlerer Theater jenseits der Metropolen; er zielt auch auf die Häuser der freien darstellenden Künste. Erstmals richtet sich die Ausschreibung an Häuser, die über kein festes Ensemble verfügen.
Bewerbungsfrist ist der 15. Februar 2019.
Bewerbungsverfahren und Preisverleihung, die für Juni 2019 vorgesehen ist, liegen beim deutschen ITI-Zentrum. Mehr gibt [es hier zu lese](https://www.iti-germany.de/index.php?id=220&mid=113&aC=d7cc997b&jumpurl=4)n.

Der Theaterpreis des Bundes wurde 2015 als „Ermutigungspreis“ von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Staatsministerin Monika Grütters zusammen mit dem Zentrum Bundesrepublik Deutschland des Internationalen Theaterinstituts ins Leben gerufen und im Dezember 2015 erstmals vergeben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar