Unfall am Theater Koblenz

Obwohl alle Geräte ordnungsgemäß geprüft und installiert waren, hat es am Sonntag, den 1. Juli, am Theater Koblenz einen Unfall gegeben.
Während der Vorstellung von „Giselle“ erlitt eine Tänzerin einen Stromschlag auf der Seitenbühne, verursacht durch einen defekten Scheinwerfer. Die Vorstellung wurde abgebrochen, die Tänzerin im Krankenhaus medizinisch versorgt. Am Montag durfte sie das Krankenhaus wieder verlassen.
Wie Intendant Markus Dietze gegenüber der Rhein-Zeitung angab, wird das Theater einen externen Sachverständigen hinzuziehen, um den Vorfall zu klären.
siehe auch hier…

Schreibe einen Kommentar