Allgemein

WOCHE DER HISTORISCHEN THEATER 2015

rspectiv logo

Die Theater auf der Deutschland-Route der „Europastraße Historische Theater“ veranstalten im September 2015 zum fünften Mal eine „Woche der historischen Theater“.

In der langen Woche vom 14. bis 26. September kann jeder, der die Deutschland-Route von Putbus bis Koblenz entlang fährt, an jedem Tag eine Aufführung, ein Konzert oder eine Sonderführung in einem historischen Theater erleben.

Dies ist normalerweise nicht möglich, da viele historische Theater nicht täglich bespielt werden. Während der „Woche der historischen Theater“ aber wird eine Vielzahl von Veranstaltungen angeboten.

Ob man diese Gelegenheit wahrnimmt, um einmal die ganze Deutschland-Route abzufahren, oder ob man sich auf kleinere Teilstücke konzentriert – in dem bunten Strauß von Schauspiel, Oper, Konzert und Führungen ist für jeden etwas dabei.

Die Organisation der Reise bleibt jedem Besucher selbst überlassen. Eintrittskarten zu den Veranstaltungen sind bei den einzelnen Theatern erhältlich.

Montag, 14. September: Theater Putbus 
20.00 Uhr „Keine Kunst“, Kabarett von und mit Thomas Quasthoff (genau, der Sänger) 
und Michael Frowin
Im Rahmen der Rügener Kabarett-Regatta  
www.theater-vorpommern.de Hotelempfehlung: Wreecher Hof, Tel. 038301 850 
www.wreecher-hof.de

Dienstag, 15. September: 
Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
 
14.30 Uhr Historische Theaterführung
mit Vorführung der Bühnenorgel aus dem 19. Jahrhundert

19.00 Uhr „Das Mecklenburguische Staatstheater im Weltkulturerbe-Ensemble Schwerin“
Vortrag und Diskussion
www.theater-schwerin.de 
Hotelempfehlung: Hotel Mercure 
www.mercure.com

Donnerstag, 17. September: Schauspielhaus Neubrandenburg 
19.30 Uhr „Heute Abend Lola Blau“, Musical für eine Schauspielerin von Georg Kreisler 
www.theater-und-orchester.de 
Hotelempfehlung: Radisson Blu Hotel, Tel. 0395 5586 0 
www.radissonblu.de 

Freitag, 18. September: Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg
19.30 Uhr „Frau Meiers kleine Amsel-Revue“, 
Puppentheater Steffi Lampe mit dem Jazztrio Erpzig
www.theater-bernburg.de
Hotelempfehlung:

Samstag, 19. September: Liebhabertheater Schloss Kochberg 
16.00 Uhr Werkeinführung
17.00 Uhr „Erwin und Elmire“, Singspiel von Johann Wolfgang von Goethe, Musik von Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar. 
Inszenierung in historischer Aufführungspraxis der Goethezeit
www.liebhabertheater.com 
Hotelempfehlung: Dorint Am Goethepark (Weimar), Tel. 03643 872-0 
www.dorint.com/de/hotel-weimar

Sonntag, 20. September: König Albert Theater, Bad Elster
19.00 Uhr „Das hohe Haus“ von Roger Willemsen. Szenische Lesung mit Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause. Im Rahmen der 15. Chursächsischen Festspiele 
http://koenig-albert-theater.de/
Hotelempfehlung:

Montag, 21. September: Theatermuseum Meiningen 
14.00 „Die Piccolomini“, Präsentation eines Bühnenbildes von 1882 zu Schillers Drama 
aus dem Bestand des Meininger Hoftheaters.
Anschließend theaterhistorischer Stadtrundgang
www.meiningermuseen.de

Dienstag, 22. September: Markgräfliches Opernhaus Bayreuth 
10.30, 14.00, 16.00 Uhr 
Sonderführungen im Informationszentrum Welterbe Markgräfliches Opernhaus
www.bayreuth-wilhelmine.de 
Hotelempfehlung: Hotel Goldener Anker, Tel. 0921 78 77 74 0 
http://anker-bayreuth.de

Donnerstag, 24. September: Comoedienhaus Hanau-Wilhelmsbad 
19.30 Uhr „Doktor Hettlers Reise ins Glück“, Geschichten aus dem Medizinschränkchen 
des Kurbades zu Wilhelmsbad mit Frieder Arndt
www.comoedienhaus.de 
Hotelempfehlung: Best Western Premier Hotel Villa Stokkum, 
Tel. 06181 664-0, www.villastokkum.bestwestern.de

Freitag, 25. September: Goethe-Theater Bad Lauchstädt 
19.00 Uhr „Partenope“, Oper in drei Akten von Georg Friedrich Händel
www.goethe-theater.com 
Hotelempfehlung: Kurpark-Hotel, Tel. 034635 20 353 
www.kurpark-hotel-bad-lauchstaedt.de

Samstag, 20. September: Ekhof-Theater, Schloss Friedenstein, Gotha 
19.30 Uhr „Le charactères de la danse“, 
barocke Kantaten und Tänze aus Italien und Frankreich
Im Rahmen des Festivals „Güldener Herbst“
www.ekhof-festival.de 
Hotelempfehlung: Hotel am Schlosspark, Tel. 03621 4 42-0 
www.hotel-am-schlosspark.de

(Programmänderungen vorbehalten.)

Informationen zum jeweiligen Theater, Telefonnummern und E-Mail-Adressen finden Sie auf 
der Seite der Deutschland-Route, sobald Sie dort mit dem Cursor auf der Landkarte die gewünschte Stadt berühren:


Deutschland-Route